Quartiersmanagement Hellersdorfer Promenade

Neue Nachbarschaften wachsen lassen

Mit den "Hellersdorfer Gesichtern" wollen wir die Geschichten von Nachbar*innen erlebbar machen, zum Kennenlernen und zum Austausch einladen. Der Gutsgarten - Gemeinschaftsgarten im Gut Hellersdorf - soll zu einem festen Treffpunkt werden.


Plakat: PrinzessinnenGartenBau UG

Unter dem Titel "Hellersdorfer Gesichter" möchten wir die Geschichten von alten und neuen Nachbar*innen in Hellersdorf aufnehmen und in eine Ausstellung verwandeln.

Im Gutsgarten werden in Zukunft regelmäßig Erzählsalons und Porträtzeichnen zu den Menschen hinter diesen Geschichten stattfinden.

Weitere Infos - und eine erste Ausstellung - gibt es bereits diese Woche im MGH Buntes Haus in der Hellersdorfer Promenade 14 (Mi., 27.03., 18 bis 20 Uhr; Do., 28.03., 15 bis 19 Uhr; Fr., 29.03., 15 bis 19 Uhr; Sa., 30.03., 11 bis 16 Uhr). Kommen Sie vorbei und informieren Sie sich!

Gutsgarten soll fester Treffpunkt für Nachbar*innen werden

Nicht nur anlässlich der "Hellersdorfer Gesichter" wollen wir uns zukünftig mit Nachbar*innen regelmäßig im Gutsgarten treffen.

Am Do., den 28. März, wollen wir von 17 bis 20 Uhr im MGH Buntes Haus, Hellersdorfer Promenade 14, klären, was wir uns gemeinsam für den Garten vorstellen können.
Warum es uns dort hinzieht, was uns vielleicht nicht so gut gefällt, welches Engagement sich jede*r einzelne an diesem Ort vorstellen kann...

Alle Mitstreiter*innen sind herzlich zu diesem Treffen eingeladen!

In einem eigenen Blog unter https://www.guthellersdorf.net werden für den Gutsgarten regelmäßig Termine, Berichte und Einladungen zu Veranstaltungen veröffentlicht. Reinschauen lohnt sich!

Das Projekt "Neue Nachbarschaften wachsen lassen" wird durch durch das Programm "Soziale Stadt" über das Quartiersmanagement Hellersdorfer Promenade gefördert.