Quartiersmanagement Hellersdorfer Promenade

Konfliktfreies Quartier – Ausbildung von Konfliktlots*innen

In der Pusteblume-Grundschule wurde erneut eine Gruppe von Schüler*innen zu Konfliktlots*innen ausgebildet. Nach Abschluss dieser Ausbildung ist es Zeit für einen kurzen Bericht.


Text/Bilder: Konflikthaus e.V.

Wir, die Mitarbeiter_innen des Konflikthauses, kommen in diesem Jahr erneut zum Ende der Ausbildung einer Gruppe von Konfliktlotsinnen und Konfliktlotsen an der Pusteblume-Grundschule in Berlin-Hellersdorf. Wir haben in diesem Schuljahr mit einer Gruppe von 13 Jungen und Mädchen angefangen, die sich auf den Prozess eingelassen haben, Kompetenzen der konstruktiven Konfliktlösung zu erlernen und diese in ihrem Alltag, in der Schule und im Quartier anzuwenden. Das bedeutet, die Kinder haben gelernt: „Wie kann ich mich Konflikten, Streit und Situationen stellen, die nicht so leicht zu lösen sind, und wie kann ich anderen dabei helfen?!“

Eine Neuerung war in diesem Jahr, dass wir auch 3.Klässler_innen mit in die Ausbildungsgruppe aufgenommen haben. Die Schülerinnen und Schüler haben viel Engagement, viel Courage und viele Kompetenzen mit in die Ausbildungsgruppe gebracht. Sie haben in den unterschiedlichsten Teams Andere besser kennen gelernt, neue Freunde gefunden und gemeinsam gelernt, Konflikte konstruktiv zu betrachten, zu analysieren und zu lösen.

In vielen unterschiedlichen Übungen, Spielen und praktischen Rollenspielen haben die Kinder Folgendes gelernt: Einen sicheren Rahmen für eine Gespräch schaffen, so dass andere, die einen Konflikt haben, Vertrauen gewinnen. Aktiv zuhören, um alles in einer Streitsituation, inklusive die Gefühle und Bedürfnisse der beiden Konfliktparteien, gut erfassen zu können. Gewaltfrei Kommunizieren, um gemeinsam Lösungen zu finden und einen Vertrag zu schließen mit allen Beteiligten, der die Umsetzung der Lösungen im Alltag absichert.

Zusätzlich zur Ausbildung haben wir eine offene Informationsveranstaltung in der Schule durchgeführt für alle Interessent_innen und mit den Kindern die Ausbildung im Kiez publik gemacht.

Wir konnten beobachten, dass die Konfliktlots_innen vieles gelernt haben, was sie aktiv in ihren Klassen, in den Pausen, in der Schulgemeinschaft, ja im Quartier einbringen. Wir wünschen den Konfliktlots_innen viel Erfolg und dem Quartier alles Gute!!!!